Wahrheiten wie Würmer aus der Nase

27.09.16 | von admin

Der in Deutschland schwer trendende Hashtag #ZK2016 steht keineswegs, wie Trends-Kenner erst mal denken könnten, für #ZombieKillers, sondern für den Zeitungskongress 2016 des Bundes Deutscher Zeitungsverleger. Der neue Präsident des BDZV, Mathias Döpfner, hielt seine erste Rede. Jetzt “muss der BZDV ein Kompetenzzentrum der Digitalisierung” werden, heißt es darin gegen Ende. Und prompt … … (weiter im Altpapier vom Di./ 27.9.)

Auge
Permalink

Der Jugendkanal wird jugendaffin

23.09.16 | von admin

Außer dem Herbst beginnt nun auch die neue Saison deutsche Medienpolitik. Spannende Entscheidungen stehen bevor: Wird der Rundfunkbeitrag um rund ein Brötchen pro Monat preiswerter als bisher (bevor er zum nächsten Jahrzehnt viele Brötchen teurer wird)? Und war die “Tagesschau"-App vor ein paar Jahren denn nun “presseähnlich", wie ein seinerzeit vielleicht noch halbwegs sinnvoll erschienener Rechtsbegriff lautet? … (weiter im Altpapier vom Fr./ 23.9.)

Auge
Permalink

Wieder da: das Konzept Wahrheit

22.09.16 | von admin

“Wir müssen unsere digitale Freiheit verteidigen!": Diese Aussage ist so likeable und shareable wie sie snackable ist. Doch Achtung, bevor Sie den Daumen heben und sie mit all Ihren Freunden teilen … … (weiter im Altpapier vom Do./ 22.9.)

Auge
Permalink

Entschleunigte Kommunikation

21.09.16 | von admin

Bevern am Solling im südlichen Niedersachsen war niemals Stadt, aber doch Hauptstädtchen eines obskuren, durch Heiraten und Erbschaften der dort ansässigen Fürsten zwischenzeitlich bedeutsamen Fürstentums. Demzufolge enthält die Ortschaft natürlich ein Schloss, ein hübsches im Stil der Weserrenaissance, das wiederum zwei Museen enthält. Das eine ist ostentativ modern: Besucher bekommen Tabletcomputer ausgehändigt … … (weiter im epd medien-Tagebuch)

Auge
Permalink

Spaghetti im Schuh

02.09.16 | von admin

Ersetzt ein bis zwei Stunden eine Ausstellung ansehen ein Jahr Zeitschriften-Lesen? Neues von den Visual Leadern. Auch neu: das deutsche oder sogar Deutsche Medienschiedsgericht. Wie geht regulärer Schiedsbetrieb in der “Revolution des Umbruchs"? Wachstum herrscht bei der urheberrechtlichen Reformlücke. Und wer ist denn nun deutsche Medienhauptstadt? (Altpapier vom Fr./ 2.9.)

Auge
Permalink

Informationsüberangebot

01.09.16 | von admin

Mangel an Medienwissenschaftlern oder dass diese mit gutem Rat zum laufenden Medienwandel geizen würden, zählt zu den geringsten Problemen der deutschen Medien. Dennoch verdient heute … … (weiter im Altpapier vom Do./ 1.9.)

Auge
Permalink

Ist das nicht zu feuilletonistisch für ein Onlinemedium?

26.08.16 | von admin

Ab 20.15 Uhr heute abend hält die ARD wieder die Gesellschaft zusammen. Sind Fußball-Übertragungen dennoch Geldverschwendung? Während mehr ferngesehen wird, sinkt die Angst vor Kannibalisierung. Die Zeiten, in denen ZDF-Sportreporter kritisch fragten, sind vorbei (oder so). “98 Daten, die Facebook über dich weiß” (und die bald mehr werden; beschweren Sie sich ggf. in San Mateo). Muss sich Netflix warm anziehen? Außerdem: ein deutscher Journalisten-Fernsehfilm auf Arte im Fegefeuer der Fernsehkritik. (Altpapier vom Fr./ 26.8.)

Auge
Permalink

Das allerletzte Lagerfeuer

25.08.16 | von admin

… soll jetzt noch mal die gedruckte Presse wärmen. (Es ist nicht der “Tatort"). Frischer, teilweise europäischer Tobak vom Bundesinnenminister. Kritik an selbstzweckhaft verdeckten Recherchen; eine entspannte Haltung angesichts des “Endes des Journalismus, wie wir ihn kannten". Außerdem: die Würgeengel des Digitalradios; schon mehr als 135 getestete Stufen! (Altpapier vom Do./ 25.8.)

Auge
Permalink

Völlig losgelöst

19.08.16 | von admin

Bilder rocken das Internet. Sollte der verletzte Junge aus Aleppo gezeigt werden? Medienkritik in großen Bögen: die (viielen) Erfolgsrezepte der “digitalen Erregungsindustrie", und was sich vielleicht dagegen tun ließe. Die “Hilflosigkeit des kommentierenden Gewerbes". Und will die ARD positive Gefühle für die Bundeskanzlerin erzeugen? Außerdem: Das Internet wird ein bisschen internationaler. Wo Deutschland digital nicht so “gerüstet” ist. (Altpapier vom Fr./ 19.8.)

Auge
Permalink

:: Nächste Seite >>