Der Unkumpelige

23.06.16 | von admin

“Das Kumpelige, das Gefühlige, das Fansein” im Sportjournalismus - in Wochen wie diesen wissen Millionen Fernsehzuschauer noch besser als sonst, was damit gemeint ist. Der tagesaktuell viralste Schnipsel zur Fußball-EM … … (weiter im Altpapier vom Do./ 23.6.)

Auge
Permalink

Mehr für weniger

22.06.16 | von admin

Es ist natürlich ein alberner Reflex, alles durch Fußballfilter zu betrachten, bloß weil wieder eines der zweijährlich stattfindenden Turniere läuft - zumal in einer Zeit, in der Journalismus wann immer möglich Filterblasen ausblenden sollte. Aber … … (weiter im Altpapier vom Mi./ 22.6.)

Auge
Permalink

Überschriftentauglichkeit allein ist auch keine Lösung

17.06.16 | von admin

Die Zeitschriftenregale werden etwas leerer (mangels des “Sogs, den es in einem vollen Regal braucht"). Jogi Löws Ehe-Glücks-Geheimnis. Ein Familienroman aus Gütersloh. Ein zwei bis drei Jahrhunderte langes und nun fast abgeschlossenes Kapitel? Comeback des Stockholm-Syndroms? Der Unterschied zwischen Journalismus und Medien. Außerdem: Um prekären Journalismus zu beschreiben, reichen 140 Zeichen. (Altpapier vom Fr./ 17.6.)

Auge
Permalink

Im Mustopf ist niemand allein

16.06.16 | von admin

… Wenn die Bedeutung des größten Nachbar- und wichtigsten Partnerlandes in Europa derart gering ist (außer natürlich als Anlass zum wohlfeilen Abspulen des eigenen Repertoires in den Politikern zur Verfügung stehenden Timeslots), braucht sich niemand zu wundern, dass keine europäische Öffentlichkeit entsteht, sondern vorhandene Ansätze eher noch wieder verschwinden … … (aus dem Altpapier vom Do./ 16.6.)

Auge
Permalink

So schlecht ist Deutschlands Medienlandschaft ja nun auch wieder nicht

09.06.16 | von admin

Heute mit siebzehn Fußballfernsehrechte-Paketen, Coca-Cola-, Red Bull- und E-Plus-finanziertem Journalismus, der Frage “Der Journalismus wird überleben – der Journalist auch?", Klaus Kocks in einer Bar, der Medienkonvergenz, dem Trend zu “noch nützlicheren Empfehlungen", einem Katz & Goldt-Comic sowie robotergeschriebenen Artikeln über Pflegeheime (Altpapier vom Do./ 9.6.).

Auge
Permalink

Empfindsame Verleger

08.06.16 | von admin

In München ist ein wichtiges, wenn auch vermutlich noch nicht endgültiges Was-mit-Medien-Urteil gefallen: “Das Landgericht München I hat entschieden, dass der BR die Frequenzen von Puls und BR Klassik tauschen", berichtet die SZ-Medienseite. Das heißt … (weiter im Altpapier vom Mi./ 8.6.)

Auge
Permalink

Riesiges Tempo

03.06.16 | von admin

… und doppelter Doppelpunkt: Spitzenpolitiker äußern sich zu Medien-Themen. Deutsche Fernsehfiktion zwischen “Das Brot des Bäckers” und Christine Neubauers “… Sache mit den Weißwürsten". Sind Manager-Interviews in Zeitungen sprechende Werbeanzeigen? Lassen sich aus der wiederkehrenden Katastrophenberichterstattungs-Kritik Lehren ziehen? Und war “Der hundertste Affe” bereits der tausendste “Tatort"? (Altpapier vom Fr./ 3.6.)

Auge
Permalink

Die Krise ist immer noch die alte

02.06.16 | von admin

“Die Krise der Medien ist auch nicht mehr die Jüngste", leitet die Medienseite der Süddeutschen Zeitung ihren Bericht über den Medienkongress namens “Mediendialog Hamburg” ein, der dann gut 50 Zeitungsspaltenzeilen später … … (weiter im Altpapier vom Do./ 2.6.)

Auge
Permalink

Tiefer als die Oberfläche

27.05.16 | von admin

Wir begrüßen neues und ziemlich neues Gedrucktes an den Kiosken (Hartes von Axel Springer, “360-Grad-Journalismus” von eher links). Viel weibliches Lächeln trotz Sorgenfalten. Neue Definitionen für “Animationsarbeit” und “Nichtjournalismus". Eine Regel für alle, die sich über Journalismus und/ oder Medien äußern. Und was gegen Hassmails hilft … (Altpapier vom Fr./ 27.5.)

Auge
Permalink

:: Nächste Seite >>