Noch ist alles ziemlich abstrakt

Noch ist alles ziemlich abstrakt

17.03.20 | von admin

In der mutmaßlich bestmöglichen Medienlandschaft läuft jetzt auch noch ein Wettbewerb der werktäglichen Virologen-Podcasts. Helfen so etwas, Datenjournalismus und “Datenspenden” der Menschheit? Der Journalismus fordert schon mal Bewegungsfreiheit bei möglichen Ausgangssperren. Die Krise ist eine Chance und bleibt dennoch vor allem eine Krise. Außerdem: Für Öffentlich-Rechtliches gibt es keinen Presserat. (Altpapier vom Di./ 17.3.)

Auge
Permalink

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...