Übergelaufene Fässer

Übergelaufene Fässer

20.11.17 | von admin

Der Chef des einzigen Dax-Medienkonzerns geht, und das braucht niemand zu bedauern. Der Medienmann dieses Herbstes hält die Luft an. Türkei-Korrespondenten werden namentlich besser nicht genannt. Und der Hauptstadtjournalismus lungert, aber auch aus Überzeugung. Außerdem: Hermeneutik der Wut, Journalismus im Sauerland, die Länder mit dem freiesten Internet. (Altpapier vom Mo./ 20.11.)

Auge
Permalink

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...