Irgendwas weglassen muss man ja immer

Irgendwas weglassen muss man ja immer

01.08.17 | von admin

Die Medien-"Flüchtlingskrise"-Studie ist noch gar nicht ganz verdaut, da kommt schon die nächste Studie, nun zu Berichterstattung über “Eingewanderte und Geflüchtete” als “Angstfiguren". Agieren deutsche Medien plötzlich wieder zu wenig pädagogisch? Außerdem: eine NDR-Webseite, auf der Facebook-Posts verlinkt werden, die zu Götz Kubitschek führen; der Trend zum “Bezahlradio im Internet” und Jan Böhmermann endlich mit Welterfolg. Im Korb: Erdogans Fernsehserienpolitik und die “McDonaldisierung” der Fernsehbilder. (Altpapier vom Di./ 1.8.)

Auge
Permalink

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...